Call Us:  +359 (0)2 980 99 16
GermanyEnglish (UK)

Digitalisierung - Neue Herausforderungen für das Handwerk


digitalization-business

28.09.2017/Nis/Serbien – Am 28.09.2017 fand in Nis, Konferenzsaal des Hotels “Best Western Hotel MyPlace” ein Workshop zum Thema “Digitalisierung – Neue Herausforderungen für das Handwerk” statt. Der Workshop wurde vom Mittelstandsbüro Balkan, Handwerkskammer Koblenz und dem Handwerkerverband Nis organisiert und fand im Rahmen des Projektes “Westlicher Balkan” statt, dass vom Bundesministerium für internationale Zusammenarbeit und Entwicklung unterstützt wird.

Zum Workshop waren Unternehmer aus der Region Nis eingeladen, wie auch Studenten der Wirtschaftsfakultät. Refenten dieses Workshops waren Dr. Martin Keydel (Unternehmensberatung Pantha Rhei GmbH, Deutschland), Najden Iliev (E-Tel GmbH, Bulgarien), Maria Popova und Dr. Ana Popovic (Wirtschaftsfakultät Nis).

Der Workshop begann mit einer Präsentation von Herrn Dr. Martin Keydel zum Thema „Die Digitalisierung der Wirtschaft – neueste Entwicklung auf dem globalen und deutschen Markt. Herausforderungen für das Handwerk und für die KMU“. Die Unternehmer konnten von Herr Dr. Keydel erfahren, was Digitalisierung bedeutet, wie sich die Welt in der nächsten Zeit entwickeln wird und wie sich die KMU für die Digitalisierung einstellen können.

Nach dem Vortrag von Herr Dr. Martin Keydel, fand eine Präsentation von Najden Iliev zum Thema „Grundfaktoren für die Entwicklung des Online Geschäfts“ statt. Herr Iliev erklärte was die wichtigsten Faktoren für die Entwicklung eines Online Geschäfts sind und worauf die KMU bei der Entwicklung achten sollen. Nach Herrn Iliev gab Maria Popova den Unternehmern Ratschläge, welche digitale Kanäle sie für die Gewinnung neuer Kunden nutzen sollten.

Nach Frau Popova gab es eine Präsentation von Dr. Ana Popovic von der Wirtschaftsfakultät Nis, zum Thema „Möglichkeiten für die Promotion von Produkten, Dienstleistungen und Organisationen über das Internet“. Sie gab einen kleinen Überblick wie die aktuelle Lage zum Thema Digitalisierung in Serbien ist, außerdem veröffentlichte sie Statistiken zum Verhalten der Serben auf dem Internet und wie die KMU Gebrauch von diesen Statistiken machen können.

Am Ende stellte Emil Vasilev, Geschftsführer des Mittelstandsbüros Balkan, eine neue Initiative des MBB vor. Es geht um einen Online Katalog unter den Namen „Business-Profiles.eu“, wo die Unternehmen ihre Produkte, Dienstleisungen und sich selber präsentieren können. Der Online Katalog ist in Zusammenarbeit zwischen den Mittelstandsbüro Balkan, des Handwerkverbandes Nis, sowie den Unternehmen E-Tel GmbH und Techstore GmbH entstanden.

Die Rererate hier herunterladen: Dr. Martin Keydel DT

                                                Dr. Martin Keydel SR 

                                                Dr. Martin Keydel SR - Gesamtvortrag

                                                Najden Iliev SR

                                                Maria Popova SR

                                                Ana Popovic